top of page

Diese Tage, an denen einfach alles doof ist!



Nach dem Aufstehen habe ich mal wieder eine gefühlte Ewigkeit im Bad verbracht um überhaupt zu duschen. Und dann auch noch anziehen, dass dauert alles seine Zeit. Als ich aus dem Bad komme, hat mein Freund Brötchen besorgt und den Frühstückstisch gedeckt. Im ersten Moment konnte ich mich auch so ein bisschen freuen. Aber das hat sich prompt geändert. Ich schaue über den Tisch und er erzählt mir, was er alles tolles aufgedeckt hat. Ja schön, seinen blöden Schmierkäse, den hat er in 5facher Ausfrührung auf dem Tisch stehen, aber mein Frischkäse, den lässt er mal wieder im Kühlschrank. Und dann schaue ich in den Brötchenkorb. 5 oder 6 Brötchen starren mich an und dazu auch noch Croissants oder was das war. Mir kam das Essen fast wieder hoch. Es ekelt mich an so einen Haufen Essen zu sehen. Denn mir reichte schon das halbe Brötchen, danach war ich satt. Ich will heute mal Marmelade auf meinem Brötchen essen. Ich schraube das Glas auf und da kam mir schon ein komischer Geruch entgegen. Bääh! Das konnte ich wohl vergessen. Da hat man einmal einen Wunsch und genau das geht dann natürlich wieder nicht. Da war meine Wut dann eigentlich schon ziemlich am Ende. Ich hörte gar nicht mehr auf zu meckern. Mein Freund kam gar nicht zu Wort. Mehr als :" Ja aber, .. okay... tut mir leid...aber ich wollte... aber ich...!" kam da nicht und wollte ich auch gar nicht hören. Ich war voll drin in meinem eigenen Film und da wollte ich grad auch nicht raus ! Bevor ich mich weiter aufrege, dachte ich mir, geh ich mal zu meinem Adventskalender, Schokolade ist immer gut. Ich habe einen Adventskalender von Kinderschokolade aber wir bzw mein Freund hat ihn in einen großen Weihnachtsmann mit 24 Taschen "umverlegt" :-) Sieht irgendwie schöner aus. Ich greife rein und ziehe plötzlich 3 Schokis raus. Irgendwie ziemlich viel für ein "Türchen". Ich frage meinen Freund: "Sag mal war da in jedem Türchen so viel drin? " Als dann die Antwort kam: "Ne , ich hab das bisschen aufgeteilt!" Platze in mir die Bombe. "Wie aufgeteilt? Warum? Warum teilst du da was auf? Der Kinderschokoladen-Kalender hat genauso 24 Türchen wie der Weihnachtsmann-Kalender Taschen hat. Warum teilst du da was auf? Die 1 kommt in die 1, die 2 in die 2 und da wird nichts aufgeteilt!" In meinen Gedanken, hatte er meinen gesamten Kalender damit zertsört, mir kommen die Tränen und ich bin tierisch wütend. Warum genau? Ich weis es auch nicht, aber so will ich das nicht. Er soll da nichts alleine "vertauschen". Das muss doch alles seine Ordnung haben.. Ich bin verzweifelt. Und er lässt sich von mir immer mitreißen und wird auch ausfallend. Nachdem er immer mehr gegenan redete, stand ich grad an der Mikrowelle. Ich habe mir einen Kakao gemacht. Ich öffnete voller Wut die Mirkowellentür...."GLÜCKWUNSCH!" Die gesamte Mirkowelle schwimmt! Alles ist übergekocht! Und als mein Freund nur dumme Gesichtsfratzen dazu zieht, wie ich da am Verzweifeln bin, habe ich mir ohne nachzudenken den Löffel der neben mir lag geschnappt und nach ihm geworfen. Ohne ein Wort stand er auf, schüttelte den Kopf und ging Richtung Schlafzimmer. Er wollte flüchten. Aber so einfach geht das nicht. Er kann mich da nicht einfach stehen lassen. Ich war am Boden zerstört und völlig überfordert und er verpisst sich. So läuf das nicht! Er hat zwar gesagt er kann dabei auch nichts machen, aber er hat dann die Mikrowelle gesäubert. Ist ja wohl auch das mindeste... Sagt zumindest meine Wut in dem Moment. Das er vielleicht irgendwie gar nichts falsch gemacht hat , dass kommt mir gar nicht erst in den Sinn. Ich bin so wütend und er ist der Einzige der grad in der Nähe ist, das ist einfach Pech. Ich habe keine Kraft in solchen Moment zu überlegen wo der Fehler wohl liegen könnte oder wer oder was nun was falsch gemacht hat. Ich muss erstmal alles raus lassen, weil sonst platze ich .....

Kennt ihr solche Momente auch? Ich freue mich auf eure Rückmeldung zu dem Blog-Eintrag ! :-)


91 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

#Grenzgängerin

bottom of page